Textildruck


Textildruck ist eigentlich kein Druckverfahren sondern vielmehr ein Entscheidungsprozess welches Druckvefahren am geeignetesten ist um das gewünschte Druckbild auf den Stoff zu bekommen. Es sind folgende Druckverfahren möglich:

  • Siebdruck
  • Tampondruck
  • beflocken
  • Transfer-Druck

Beim Siebdruck und Tampondruck wird das Textilstück direkt mit der Farbe bedruckt. Die klassische Beflockung ist das Aufdrucken eines Klebstoffes in der Form des Druckbildes und die anschließende "Beflockung" mit den Samtfasern. Heutzutage gibt es effektivere Verfahren bei denen die Buchstaben und Logos aus Rollenware ausgeplottet und anschließend im Transfer-Verfahren auf den Stoff aufgebracht werden. Beim Transferdruck wird das Druckbild auf einem Trägermaterial aufgedruckt z.B. als Farblaserdruck, Tintenstrahldruck oder Siebdruck. Das angewendete Verfahren ist entscheidend von der gewünschten Haltbarkeit und der Stückzahl der Textildrucke abhängig. Von diesem Transferträger wird dann in der Regel das Druckbild mittels einer Termotransferpresse auf das Textilstück aufgebracht. So können Druckbilder auf Textilien kommen, die die Qualität von z.B. Farblaserausdrucken haben.

Preisanfrage per E-Mail